Ökumenischer Neujahrsgottesdienst

Per Zeitung, per Aushang in den Gemeinden und persönlich war dazu eingeladen worden. Als Gemeinde in versöhnter Verschiedenheit feierten 162 Christen aller drei in Gehrden vertretenen Konfessionen in der evangelischen Margarethen-Kirche einen ökumenischen Wortgottesdienst.

Der Gottesdienst stand unter dem Bibelwort Kolosser 3, 17:

„Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.“

Die Gestaltung erfolgte durch Pastor Wichard von Heyden, Pfarrer Christoph Paschek und Bezirksevangelist Thomas Sperling, der die Predigt hielt.

Grundlage der Predigt war das Bibelwort Galater 6,2:

„Einer trage des anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.“

Die musikalischen Elemente des Gottesdienstes wurden vom Chor der neuapostolischen Gemeinde Hannover-Badenstedt (Leitung Frank Thies) und Kreiskantor Christian Windhorst (Orgel) vorgetragen.

Nach dem Gottesdienst gab es Raum für viele Gespräche im Turmraum der Kirche.

T.S.