Ökumenisches Johannisfest im Sarstedter Boksbergwäldchen

Das Johannisfest wird in Erinnerung an Johannes den Täufer gefeiert. Er taufte die Menschen und wies bereits auf Jesus Christus hin, als einen der nach ihm komme und der größer sein werde als er.

In Sarstedt feiern die evangelische, katholische und neuapostolische Kirche das Johannisfest seit Jahren ökumenisch und unter freiem Himmel im Boksbergwäldchen. Aufgrund des leider schlechten Wetters begann der Gottesdienst mit fünfminütiger Verspätung, da noch eilig einige Zelte des CVJM aufgebaut werden mussten.

Während einzelne Regentropfen auf das Zeltdach fielen und unweit ein Gewitter zu hören war, begann Pastor Borcholt von der Evangelischen Kirche seine Predigt. Im Gottesdienst wurde eine Lesung aus Jesaja, Kapitel 40 vorgetragen und es wurden Fürbitten gesprochen. In diesem Jahr wurde der Chor unter Leitung von Ralf Meier von der Neuapostolischen Kirche in Sarstedt gestellt. „Herr, wir wissen“, „Unser Land“ und der Song der Konfirmandenfreizeit 2014 „Du bist bei mir allezeit“ waren Lieder, die gesungen wurden und zur schönen Atmosphäre beitrugen.

Nach dem Gottesdienst gab es noch die Möglichkeit, Gemeinschaft zu pflegen und sich bei Gegrilltem und Getränken auszutauschen. Trotz des eher schlechten Wetters war es in diesem Jahr wieder ein gelungenes Johannisfest.

S.R.